Elektronischer Agendmanager mit integriertem Bordcomputer / zZ

Der heutige «Bordcomputer» gemäss «langenthal.eu» war schon damals eine gelungene Basis für den Aufbau eines riesigen Medienportals wie dies heute das Schweizerinnen.ch-App darstellt.

Aber damals wurden den damaligen «Bordcomputern» in Form unseres JAVA-Download-Bereiches von heute und dem Verlags-Beglaubigungs-Abonnenten-Werk, dem wahren heutigen «Bordcomputer by a4web» gemäss langenthal.eu, grosse Lächerlichkeit durch die Akademiker-Schicht entgegen gewirkt. Aber wer von jenen Akademikern lacht heute denn noch über unsere 8-IT-Produkte. Die IT-Fachspezialisten lachen nicht mehr, sondern agieren als Konkurrenten mit langandauernden einstündigen DDoS-Mustern durch das Internet bis zu unserem Verlags-Abonnenten-Beglaubigungsnetz hinunter, was stetig wachsen könnte und sich behaupten könnte oder bereits behauptet hat. Das App läuft und wächst, das ist klar zur Zeit. Politisch tätige IT-Fachspezialisten-Konkurrenten können aber im Jahr der Pandemie wieder lachen. Sprechende Webseiten braucht die Wirtschaft auch im Jahr 2021 offenbar noch nicht. Ein Grund zum Belächeln ist also gegeben durch die Marketing-Leitungen.

Unser Minderwertigkeitskomplex in dieser Fachwelt ist also Tatsache. Zu gross ist der Markt in der IT, zu klein sind wir mittels Schweizerinnen.ch-App zur Zeit. Das ganze App ist sehr schlecht gerankt. Bereits ein Google-Inserat von Fr. 50.- genügt offenbar, um unser schlechtes Google-Ranking für das Schweizerinnen.ch-App noch zu verstärken. Grosse IT-Fachspezialisten-Konkurrenz kann uns daher spielend leicht in Schach halten. Eine Google-Bewachungszentrale müsste wie die EU und die US-Regierung das Google-Unternehmen dazu zwingen, unser Ranking als Priorität 1 in der Suchabfrage zu republizieren.

Fazit: neuste 8-IT-Produkte finden keinen sofortigen Unternehmer-Einstieg, da behördentlich in der Pandemie eher diese durch Behörden gegenüber uns korrupt parallel gegen uns ausgestrahlt wird, als dass man unseren Domainmarkt in unserem Domainmarkt.pdf in unserer zentralen Inseratespalte auf der «Front» beachten würde, wo wir die Übergabe der Markt-beherrschenden behördentlichen Domains anbieten für die so mächtige IT-Konkurrenzwelt, wo wir doch bis zu unserem Firmen-Ende in 20 Jahren das Angebotene per Notar seriös übergeben werden.

Bereits die Trump-Regierung hat Google angeklagt.

Foto unten zeigt Titelseite unseres Agendamanager 1 Betriebssoftware 1 mit einem Bordcomputer-Verlags-Abonnenten-Beglaubigungs-Fenster


Foto: Vergrössern

Prospekt: hier klicken

 

 
 

[1]   [2]   [3]   [4]   [5]    [6]   [7] 

[8]    [9]   [10]    [11]   [12]   [13]   [14]  

[15]   [16]