Wissenschaftliche Analyse bei Media Schweizerinnen und Schweizerinnen.ch - App
/ zZ


Das Umfeld an der Oberhardstrasse 20a in Langenthal beim Media Schweizerinnen und Schweizerinnen.ch-App hat sich offenbar beruhigt. Hier am Wegweiser der Oberhardstrasse 20a, der mit einem Foto im Logo der Preprocessor.ch-TV-Zeitung abgebildet ist, standen einst auch Google-Kamera-Autos, was im Internet unter Suchabfrage des breitgefächerten Media-Fachspezialisten-Unternehmens A4Web häufig erscheint, aber häufig stehen hier auch Kriminelle herum. Heute ( Oktober 2020 ) ist die Zeit, wo Google durch die US-Regierung gespalten wird werden wegen Anzeigerübermachtsstellung und Google-Suche. Das Justizministerium kommt also der Langenthaler Firma mit Ihren Suchmaschinen-Anzeigern aus der Region Mittelland geradezu entgegen, wo schon immer mit dem Multiple-Choice der Suchabfrage bei allen Suchmaschinen gearbeitet wurde. Branchenkriminalismus störte uns seit Geburtsstunde immer sehr gemäss unserer Geschäftsleitung.

Link zum Presse-Artikel

Aber ein anderes Rätsel bringt unsere Geschäftsleitung dazu hier in diesem Rechtsstreit zwischen dem US-Justizministerium und Google per diesem Bericht festzuhalten: Es ist die unheimliche Neugierde von Lesern im Internet gegenüber den Webseiten www.agenda-manager.ch und www.agendamanager.ch und den Firmenwebseiten unter der Hauptseite von https://www.a4whosting.ch/Cloud-Hosting-Agenda-EU.php. Hier überprüfen wir gerade live, weshalb die vier Städte-Anzeiger so rasant ansteigen parallel zum Anstieg des Agenda-Manager®. Das Schweizerinnen.ch-App aber dagegen eher ruhig bleibt. Erste Erkenntnis ist diejenige, dass der Eingangswählpunkt noch kaum das brandneue Schweizerinnen.ch-App ist. Kaum zu glauben, aber gemäss unserem jungunternehmerischen Marketingplan tatsächlich ablaufend zeigt sich, dass die Einwählungen über die vier Anzeiger abgehen. Die brandneue TV-Zeitung spielt dabei wie die brandneue Schweizerinnen.ch-App noch nur eine Nebenrolle. Mit anderen Worten heisst dies, dass zu Beginn des Bekannterwerdens von Schweizerinnen.ch-App und TV-Zeitung Preprocessor.ch aber schon recht viel mit den Städte-Suchmaschinen-Anzeigern gesucht wird. Das Marketing-Karussell beginnt tatsächlich zu laufen.